Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Martin Bären Teddyblog

Alles über den Alltag eines traditionsreichen Teddybärunternehmen seit 5 Generationen aus Sonneberg.

Alles über den Alltag eines traditionsreichen Teddybärunternehmen seit 5 Generationen aus Sonneberg. mehr erfahren »
Fenster schließen
Martin Bären Teddyblog

Alles über den Alltag eines traditionsreichen Teddybärunternehmen seit 5 Generationen aus Sonneberg.

Teddy und Puppenfestival Sonneberg

So war das Teddyfest bei den Martin Bären

Der Beruf des Holzwollestopfers

Das Holzwollestopfen war früher ein Lehrberuf, der eine 3jährige Ausbildung erforderte. Heute ist dieser Beruf so gut wie ausgestorben.

Video | Teddys aud Thüringen

Unser Beitrag im ZDF Mittagsmagazin
vom 2. Dezember 2017 bis 4. März 2018 findet die bärige Sonderausstellung im Stadtmuseum Dresden statt
Dass Teddybär nicht gleich Teddybär ist weiß man spätestens wenn man die Martin Bären kennengelernt hat. Wir gestalten unser Bärensortiment so unterschiedlich wie es auch die Menschen sind und haben das Ziel, dass jeder Bär seinen eigenen Charakter hat.
Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Dr. Wolf­gang Schäu­b­le war heute zu Gast in Sonneberg. Bürgermeister Dr. Heiko Voigt begrüßte ihn auf dem Schloßberg und überreichte als Gastgeschenk einen echten Martin Bären.

Reparaturen Galerie Juni/Juli 2017

Vorher- & Nachherbilder unserer Patienten und dem Reparaturergebnis
"Sie ist die einzige Spielzeugherstellerin ihres Jahrgangs und hat ihrem Prüfungsstück eine traditionelle Note gegeben. Maho Miyai ist am Ende ihrer Ausbildung bei Martin-Bären. Eine Weile will die 28-Jährige noch in Deutschland bleiben."
Von Tim Birkner

Teddyfamilientreffen an der Ostsee

Nach 8 Jahren bekommt die Schmuserle-Familie Zuwachs

PIKO Tag 2017

Um Eisenbahnen und Teddybären ging es vergangenes Wochenende. PIKO lädt ein und ganz Sonneberg feiert mit.

Das rasante Hochzeitspaar

Individuelles Hochzeitsgeschenk als Motorradpaar für die frisch Vermählten
Ob Sonneberg bei der Gebietsreform nochmal mit einem blauen Auge davon kommt? Stadt und Landkreis jedenfalls können während der Demonstrationen auf dem Bahnhofsplatz nicht nur auf ihre Bürger zählen, sondern haben auch bärenstarke Unterstützung.
Quelle: insuedthueringen.de
Foto: camera900.de
1 von 3