MDR Thüringen Osterspaziergang

"In Schalkau waren am Ostersonntag Tausende Wanderer unterwegs. Rund 11.000 wurden gezählt. Sie wanderten auf drei Routen rund um Schalkau nahe Sonneberg. Auf den Strecken gab es nicht nur viel schöne Landschaft zu erleben - sondern zum Beispiel auch ein Ritterlager auf der Schaumburg, Livemusik und eine Begegnung mit der jüngeren deutschen Geschichte an der ehemaligen innerdeutschen Grenze in Truckendorf. Am Start- und Zielpunkt auf dem Schießhausplatz gab es zudem ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Bürgermeisterin Ute Hopf dankte den über 400 Helfern für die Unterstützung. Der Osterspaziergang werde lange in Erinnerung bleiben und sicher viele Wanderfreunde ins Schaumberger Land locken, sagte sie."

Der Staffelstab für den nächsten Osterspaziergang ist übergeben. Und dieser kann sich sehen lassen, soll er doch Kultur, Besonderheiten und Geschichte des Übergebenden verkörpern. Frau Hopf dachte dabei an einen Teddybären auf einem Steckenpferd. Der große Bär sollte die typische Bekleidung eines Ritters der Schaumburg tragen. Ich hoffe, der Bürgermeister des Austragungsortes des MDR Osterspaziergangs 2018 hat genausoviel Freude an dem Teddybär wie auch wir und Frau Hopf, die bei der Übergabe ganz begeistert war. 

Quelle: MDR Thüringen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • DANKE!

    Vielen Dank an Ute Hopf, Bürgermeisterin von Schalkau, für den Auftrag!