Armer Biber bekommt ein neues Fell

Wie langlebig und innig die Beziehung zu seinem Lieblingskuscheltier sein kann, erleben wir sehr oft wenn die erwachsenen "Kinder" uns ihre vielgeliebten Patienten bringen.

Bei der "Biberrettung" bekannen wir einen ca. 40 Jahre alten Biber, dessen Fell schon sehr nachgelassen hat. Nach viel Überlegung und Aufwandsabschätzung hat sich der Besitzer für ein neues Fell als Überzug seines Lieblingskuscheltieres entschieden. So bleibt der "Kern" der alte, aber herausgeputzt und aufgehübscht erstahlt er im neuen Glanz. Ergänzt wurden noch ein paar Details wie Ohren und Zähne, die man am ursprünglichen Biber nur noch erahnen konne. 

Nun kann der Biber seinem Besitzer noch viele Jahre Freude bereiten und dann auch gerne an die nächste Generation weitergegeben werden.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.