So divers ist Deutschland - Thüringer Stand mit Teddys aus Sonneberg

Wie bunt und schillernd Deutschland sein kann, das hat der Tag der Deutschen Einheit am Sonntag in Oberhaching gezeigt. Auf dem Pausenhof der Grundschule versorgten Menschen aus der Gemeinde, die ganz unterschiedliche innerdeutsche Wurzeln haben, an zahlreichen "Bundesländer-Buden" die Besucher mit Spezialitäten und Informationen aus ihrer Heimat. Da gab es etwa Rostbratwürste aus Thüringen, Gurken aus dem Spreewald, Bier aus Franken und Spielzeug aus Sonneberg. Zu bestaunen waren auch ein alter Trabbi und das ehemalige DDR-Kleinkraftrad Schwalbe. Ein Mitmach-Programm für Kinder gehörte genauso zu der Veranstaltung wie Trommel-Rhythmen aus Coburg.

"Wir wollen daran erinnern, dass Gemeinschaft nicht selbstverständlich ist und es wichtig für alle Generationen ist, Brücken zueinander zu bauen und Herausforderungen zusammen zu schultern“, sagte Bürgermeister Stefan Schelle am Rande des bunten Festes. Und so haben in der vergangenen Woche Oberhachinger, die ihre Wurzeln in anderen Bundesländern haben, mit großem ehrenamtlichen Engagement Stände aufgebaut, mit Informationen zu ihren jeweiligen heimatlichen Regionen und natürlich auch kulinarischen Spezialitäten.

Der Erlös der Veranstaltung, die von der Gemeinde Oberhaching ausgerichtet wurde, geht an die "Aktion Deutschland Hilft e.V." für Betroffene der Hochwasser-Katastrophe von Mitte Juli.

244354511_4698353603530619_1762211734172051800_n

(Thüringen Stand)

Foto: Denise Ehrhardt  Fotograf: Claus Schunk

Quelle: SZ https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/oberhaching-tag-der-deutschen-einheit-1.5428964
Quelle: Merkur https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/oberhaching-ort29194/die-bratwurst-als-zeichen-der-verbundenheit-91029422.html

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Sofortkauf
Sofortkauf